Allgemeine Geschäftsbedingungen

Flatrate
Unsere Flatrate bietet die Möglichkeit mehrere, entsprechend gekennzeichnete Kurse für ein Pauschalbetrag laut aktuelle Preisliste zu besuchen. Die Zahlung kann monatlich mit Abbuchungsauftrag erfolgen, oder mit Einmalzahlung (bar oder Banküberweisung) im Vorhinein für die gewählte Laufzeit. Eine Mindestlaufzeit von 12 Monaten ist verpflichtend und wird automatisch auf weitere 12 Monate verlängert. Eine Kündigung des Vertrags kann max. 4 Wochen vor Ablauf der Vertragsverlängerung ohne Angabe von Gründen schriftlich erfolgen. Sollte der Kunde den monatlichen Bankeinzug rückgängig machen oder von der Bank des Kunden aus nicht eingelöst werden, nehmen wir uns das Recht die daraus entstandenen Kosten an den Kunden weiter zu verrechnen.

10-er Block, Semesterkarte
Laufzeiten von 10er Blöcken und Semesterkarten können nicht verlängert werden. Aufgrund von Urlaub, Krankheit oder  Zeitgründe können diese nicht zurückerstattet werden. Erworbene 10er Blöcke, Kurse usw. werden von der Rezeption nicht zurückgenommen, Barablösen von Gutscheinen sind nicht möglich. Bei Verlust des 10er Blocks kann kein Anspruch auf Ersatz gewährt werden.

Preisanpassungen
Wir nehmen uns das Recht Preisanpassungen vorzunehmen. In diesem Fall werden die Kunden von uns schriftlich informiert. Wenn keine schriftliche Kündigung des Kunden erfolgt, sehen wir die Preisanpassung von Kunden als akzeptiert.

Mitgliedskarte
Die Kundenkarte muss vor jeder Unterrichtseinheit an der Rezeption vorgewiesen werden. Jedem Kunden wird eine Mitgliedskarte ausgestellt, die für die genaue und schnelle Abwicklung jedes Check Ins und Buchungsvorganges unbedingt notwendig ist. Die Kundekarte ist mit einem Strichcode bedruckt und dient nur für den persönlichen Gebrauch.

Kursbeitrag
Spätestens zu Kursbeginn ist der Kursbeitrag zu entrichten. Die Kurse können entweder in bar oder mit Bankomat zu bezahlt werden. Zahlung per Erlagschein oder Überweisung muss vorher mit uns abgestimmt werden, wobei der Betrag mind. 3 Tage vor Kursbeginn auf unsrem Konto eingehen muss.

Bereits bezahlte Kurse können NICHT rückerstattet werden. Werden bereits bezahlte Kurse nicht in Anspruch genommen, kann keine Rückerstattung oder Umbuchung in Anspruch genommen werden. Bei zu geringer Teilnehmerzahl behalten wir uns das Recht vor Kurse abzusagen oder Kurse zusammenzulegen. Privatstunden müssen im Voraus bezahlt werden. Bei Absage der gebuchten Privatstunde am selben Tag ist eine Stornogebühr von 50% zu entrichten. Bei allen Preisen ist die MWSt. enthalten.

Verlust, Diebstahl und Missbrauch
Bei Verlust oder Diebstahl der Kundenkarte ist der Kunde verpflichtet dies bei der Rezeption umgehend zu melden. Wir stellen ein Duplikat gegen eine Bearbeitungsgebühr von € 5,- aus. Der Kunde ist nicht berechtigt, die Kundenkarte sowie die gebuchten Kurse an andere Personen zu übertragen.  Wir behalten uns das Recht im Falle eines Missbrauchs  die Karte einzuziehen und weitere Kursbesuche zu untersagen.

Minderjährige und Erziehungsberichtigte
Der Erziehungsberechtigte, der im Namen des minderjährigen Kunden den Vertrag abschließt, erklärt sein Einverständnis, dass das Tanzstudio keinerlei Aufsicht über den Minderjährigen ausübt; dies gilt insbesondere für das Verhalten unmittelbar vor Beginn oder nach Ende des Tanzunterrichts und außerhalb des Tanzsaales. Der Erziehungsberechtigte übernimmt die persönliche Haftung für sämtliche Verbindlichkeiten des Minderjährigen. Der Erziehungsberechtigte hat darüber hinaus die Tanzschule hinsichtlich sämtlicher Schadenersatzansprüche schad- und klaglos zu halten, die vom Minderjährigen geltend gemacht werden.

Speisen, Getränke und Rauchen
Der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken ist nicht gestattet. Es ist nicht erlaubt, Getränke mit in den Tanzsaal zu nehmen. Ausnahmen gelten nur mit Absprache mit dem Personal.

Die gesamten Räumlichkeiten der Tanzschule sind Nichtraucherbereiche! Alkoholisierten ist der Zutritt oder das Verweilen in unseren Räumlichkeiten nicht gestattet.

Haftung
Schadenersatzansprüche gegen The Unity Dance OG sind ausgeschlossen, soweit diese nicht auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln zurückgehen. Insbesondere übernehmen wir keine Haftung für abgelegte Sachen sowie Wertgegenstände. Das Tanzen und der Aufenthalt in unseren Räumlichkeiten geschehen auf eigene Gefahr. Eltern haften für Ihre Kinder. Unfallversicherung ist Sache der TeilnehmerInnen.

Datenschutz
Wir empfehlen bei Änderung der Adresse umgehend das Tanzstudio zu informieren, damit wir die Daten aktualisieren können. Es wird versichert, dass die gespeicherten und verwalteten persönlichen Daten nur für betriebsinterne Zwecke genutzt werden und nicht an Dritte weitergegeben werden.

Foto-, Film- und Videoaufnahmen
Foto-, Film- und Videoaufnahmen bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung der Geschäftsleitung.

Sie geben die – jederzeit schriftlich widerrufbare – Einwilligung, dass die während oder im Zusammenhang unserer Tanzveranstaltungen von Ihnen hergestellten Videoaufnahmen oder Fotos auf unserer Website veröffentlicht werden können.

Anzuwendendes Recht/Gerichtsstand
Es gilt österreichisches Recht. Erfüllungsort ist Wien. Gerichtsstand ist Wien.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.